(

Schulungsprogramm „Demografiemanagement“ an der BTU Cottbus-Senftenberg zweimal als innovativer Lösungsansatz ausgezeichnet

20.08.2013

Vorschaubild: Pressemitteilung

Pressemitteilung
(PDF / 216.7 kB)

Schulungsprogramm für Personalverantwortliche, Bildungstrainer/innen und Multiplikator/innen im Land Brandenburg zählt mit zu den besten Lösungsansätzen, die demografischen Herausforderungen im Land zu meistern.

Im Rahmen der Preisverleihung des von der RWTH Aachen ausgerichteten Ideenwettbewerbs „Land der demografischen Chancen“ wird der Demografie-Atlas vorgestellt. Die Publikation enthält 101 Ideen zur Lösung der demografischen Herausforderungen der Arbeitswelt, die aus allen Wettbewerbsbeiträgen ausgewählt wurden. Teilnehmende waren sowohl Unternehmen, wie Mercedes, aber auch Verbände, Vereine und wissenschaftliche Einrichtungen, wie das Burnon - Zentrum für Burnout- Prävention, Beratung und –Coaching oder die BTU Cottbus-Senftenberg.

Im „Wissenschaftsjahr 2013 – Die demografische Chance“ wurden im Rahmen des Ideenwettbewerbs vielfältige und innovative Lösungsansätze gesucht, die aufzeigen, wie Unternehmen den demografischen Wandel gestalten können. In sechs Kategorien rund um die Arbeitswelt konnten Konzepte eingereicht werden. Das LERNFREUNDE – Projekt gehört zu den ausgewählten Ideen in der Kategorie „Intergenerationelle Kompetenz- und Qualifizierungsprogramme“. Die Preisverleitung findet am 6. September 2013 in Aachen statt.

Zudem wurde das Projekt vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie für ein Interview in der Reihe „Fünf Fragen und fünf Antworten“ vorgeschlagen. In dieser Interviewreihe geht es vor allem darum, die Öffentlichkeitsarbeit und Öffentlichkeitswirksamkeit von ESF-geförderten Projekten vorzustellen. Das Interview erscheint am 30. August 2013 in der BRANDaktuell 16/2013.

Weitere Informationen: