(

Start des UCP-Leuchtturmprojekts "artprojekt cottbus"

27.11.2012

Bild:
Vorschaubild: artprojekt cottbus

artprojekt cottbus
(PDF / 1.7 MB)

Vorschaubild: Einladung Vernisssage

Einladung Vernisssage
(PDF / 1.5 MB)

Ziel des artprojekt cottbus ist es, die Kultur und Kreativbranche aus Cottbus und dem Umland zu fördern sowie Raum für bürgerschaftliches Engagement zu schaffen.

Die Idee: Vom 5. bis 22. Dezember wird interessierten Künstlern, Kunsthandwerkern und Designern eine Präsentations- und Verkaufsfläche geboten, um ihre außergewöhnlichen Werke der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und anzubieten. In der temporären Galerie im Stadtzentrum, auch Kulturviertel genannt, in der Friedrich Ebert Str. 15 kann man direkt vom Produzenten ein Unikat als Weihnachtsgeschenk erstehen, sich von der Vielfalt und den künstlerischen Talenten überzeugen oder einfach nur die Ausstellung genießen.

Die allgemeinen Öffnungszeiten sind: Mi-Sa von 12 - 19 Uhr.

Als Auftakt des "artprojekt Cottbus" findet am 05.12.2012 um 17:00 Uhr eine Vernissage statt, zu der alle Interessierten sowie Kunst-, Kultur- und Kreativschaffenden eingeladen sind.

Es wird aber auch Raum für spontane kreativwirtschaftliche Veranstaltungen geboten, z.B. "Kalendertür Farbe und Klang" am 19.12.2012 um 17 Uhr, und es gibt Gelegenheiten zum branchenübergreifenden Austausch, "KulturKaffee" am 13.12.2012 um 15 Uhr.

Der Infopoint zeigt die vielfältigen kulturellen Angebote der Kultur- und Kreativwirtschaft in Cottbus und vermittelt Informationen zwischen interessierten Bürgern bzw. potenziellen Auftraggebern und Kulturschaffenden.

Dieses Projekt wird als Leuchtturmprojekt im Rahmen des EU-Projektes "URBAN CREATIVE POLES" von der Europäischen Union kofinanziert.

Die Leitung für dieses Leuchtturmprojekt hat Simone Claudia Hamm, Glaskünstlerin & Mitglied der Kreativhaus AG des Artifex, übernommen. Mehr Informationen finden Sie unter www.creativepoles.eu oder unter www.artprojektcottbus.wordpress.com.