(

URBAN CREATIVE POLES - Leuchtturmprojekte der Kultur- und Kreativwirtschaft starten in Cottbus!

25.10.2012

Bild:
Bild:

Im August startete das Cottbuser UCP-Projektteam einen Aufruf, Projektideen zur Förderung der Vermarktung und Vernetzung der Cottbuser Kultur- und Kreativwirtschaft durch - sog. Leuchtturmprojekte von Kreativen für Kreative - einzureichen. Aus den zahlreich eingegangenen interessanten und kreativen Projektvorschlägen wurden fünf für eine Umsetzung ab Ende Oktober 2012 ausgewählt:

1. Cottbuser Musikherbst e.V.: Dokumentation kultureller Strukturen und Netzwerke in Cottbus auf dem Gebiet der Musik - Ein Kompendium, das Verbände, Vereine, Institutionen, Einrichtungen und in Cottbus wirkende Künstler der Musik mit allen funktionalen Angaben aufführt, strukturiert und vernetzt und diese mit gezielten Marketingmaßnahmen unterstützt.

2. Jens Taschenberger/zwei helden UG: Konzept zur Erstellung einer Online-Plattform für die Kreativwirtschaft in Cottbus - Das Konzept soll die Grundlage für eine gemeinsame Plattform der Cottbuser Kultur- und Kreativwirtschaft bilden. Ziel und Zweck der Plattform ist die Bündelung und Darstellung der lokalen Kreativwirtschaft, die zudem einen Online-Markt bietet, aber auch einen realen "Marktplatz" als Veranstaltungsform einschließt. Dafür braucht es ein gutes, umsetzungsfähiges Konzept!

3. Jörn Hanitzsch/Chillout Lichtdesign: Die Sprache der Hände Kommunikation ist alles!? - Das Gebäude der ehem. Brandenburgischen Kunstsammlungen am Altmarkt soll an 10 Fenstern eine temporäre Gestaltung mit gut sichtbaren, raumgreifenden, gestikulierenden Händen erhalten, die durch verschieden farbige LED-Bänder beleuchtet werden und Schatten werfen.

4. Ekaterina Orba: Veranstaltungsreihe Der kreative Mensch - persönliche Positionen - Cottbuser Kreativen, zunächst aus Malerei, Literatur, Film und Webdesign, soll die Möglichkeit gegeben werden, sich mittels Vortrag, einer Werkschau und Diskussionsrunde der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die erste Veranstaltung findet bereits am 04. November 2012 im MultiPopSalon in der Friedrich-Ebert-Straße 14 in Cottbus statt.

5. Simone Claudia Hamm: artprojekt Cottbus - Kunstgalerie, Kreativtreff, Kultur-Infopoint. Ein Ladenlokal in der Friedrich-Ebert-Straße wird zur Realisierung und Präsentation von Ideen regionaler Künstler und Kunsthandwerker, zum Austausch, zur Vermittlung und als Anlauf- und Informationspunkt für Cottbuser Bürger, Touristen und Unternehmen temporär umgenutzt.

Für Neuigkeiten und weitere Informationen zu unseren Leuchtturmprojekten stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung. Die Veranstaltungstermine werden rechtzeitig durch entsprechende Veröffentlichungen und Publikationen bekannt gegeben.

http://www.creativepoles.eu/