(

Marktchancen in Belgien und Luxemburg

06.11.2014 13:00-17:00 Uhr, Vattenfall Europe Mining AG, An der Heide, 03130 Spremberg OT Schwarze Pumpe (Bergmannszimmer)

Vorschaubild:

(PDF / 117.6 kB)

Veranstaltung der IHK Cottbus,
Dokumentennummer 13470350

Belgiens Wirtschaft wächst kontinuierlich. Marktpotenziale ergeben sich für die Baubranche, da ein hoher Bedarf an Renovierungs- und Sanierungsarbeiten besteht. Antwerpen ist Europas größter Chemiestandort mit Synergien für die Gummi-, Kunststoff- und Kosmetikindustrie und Zulieferern der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik. Belgiens Ausstieg aus der Atomenergie bietet Chancen für erneuerbare Energien. Außerdem finden innovative Umwelttechnologien großen Anklang. Es bestehen Lieferchancen für Verarbeitungs- und Verpackungsmaschinen für die Lebensmittelindustrie, einem wichtigen Sektor in Belgien. Nachfrage gibt es nach medizinischen Innovationen, Life Sciences und Biotechnologie. Kooperationsmöglichkeiten bestehen für Zulieferer der Automobilbranche. Die Transport- und Logistikdienstleister in Belgien investieren in modernste Technik.

Gegenseitiges Vertrauen und gute Kontaktpflege sind wesentliche Voraussetzungen für den Geschäftsaufbau mit Belgiern. Produkte „Made in Germany“ sind angesehen und die Preise in vielen Branchen höher als auf dem deutschen Markt.

Luxemburg mit seinem Finanzdienstleistungssektor entwickelt sich zu einem Hightech-Standort  und hat zahlreiche Cluster (Automotive, Bio Health – Schwerpunkt Molekulardiagnostik,  personalisierte Medizin und Medizintechnik, Ecoinnovation) angesiedelt. Hier ist deutsches Know-how gefragt.

Edgar Gerstner (AHK debelux) informiert Sie über die Besonderheiten und Rahmenbedingungen in diesen Ländern sowie über Fallstricke in der Praxis. Im Anschluss findet eine Diskussion statt.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich auf dem Länderinformationstag über die attraktiven Märkte in Belgien und Luxemburg zu informieren.

Programmschwerpunkte:

  • Exportchancen und Risiken für den Brandenburger Mittelstand
  • Interessante Marktpotenziale
  • Markterschließungs- und Vertriebsstrategien
  • Interkulturelles Management Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Aktuelle Projekte zur Unterstützung bei der Suche nach passenden Geschäftspartnern

Ihre Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldeschluss:

2. Oktober 2014

Anmeldung und Programm:

http://www.cottbus.ihk.de/System/Veranstaltungen/3057740/Marktchancen_in_Belgien_und_Luxemburg_13470350.html

Ansprechpartner:

Katrin Balzke
T. 0355 365 1301, F. 0355 36526 1301, balzke@cottbus.ihk.de

Antje Wendenburg
T. 0355 365 1311, F. 0355 36526 1311, wendenburg@cottbus.ihk.de