(

Veranstaltungsreihe "3days"

17.-19.05.2013, Galerie Fango, Cottbus

Bild:
Bild:
Bild:
Vorschaubild: Flyer

Flyer
(PDF / 472.3 kB)

Kreativ-und Kulturwirtschaft in Cottbus (EU-Projekt "Urban Creative Poles")

„Um große Dinge zu erreichen, sind zwei Dinge nötig: Ein Plan und zu wenig Zeit.“ (Leonard Bernstein)

Dass Zeitdruck etwas Positives sein kann, weil er lähmenden Perfektionismus, ewige Abwägungen und übersteigerte Erwartungshaltungen nicht zulässt - dafür aber spontane, direkte und frische Ergebnisse fördert, soll in [3days] bewiesen werden. In dieser vom Kulturforum Cottbus gem. e.V. organisierten Veranstaltungsreihe sollen lokale Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft aus den unterschiedlichsten Richtungen gemeinsam ein Kurzzeitprojekt umsetzen.

Den Plan dazu, stellt ein zeitlich-thematischer Rahmen dar: ein Wochenende, ein Thema und viele verschiedene kreative Köpfe und Hände aus allen möglichen Teilbereichen der Kreativwirtschaft: Bildende Kunst, Musik, Theater/ Schauspiel, Literatur, Design, Handwerk, Wissenschaft und was auch immer noch Kreativität fordert.

Zusammen lässt man sich auf ein Experiment ein, das zeigen soll, was man gemeinsam denken und schaffen kann und dessen Ausgang am Abend des letzten Tages mit einer Ausstellungseröffnung gefeiert wird. Gegen Denkblockaden und Frust werden nützliche Techniken, Essen und Getränke bereitgehalten. Die erste dreitägige Veranstaltung dieser Reihe findet nun vom 17.-19.05.2013 in der Galerie Fango, Amalienstraße 10 in Cottbus statt.

Noch Fragen zum Projekt und/oder Sie möchten teilnehmen? Dann kontaktieren Sie die die Fango über dieses Formular oder schreiben eine e-Mail an: info@fango.org.