(

700 Wege in Ausbildung IHK Cottbus auf der IMPULS 2010

18.12.2009

Vorschaubild: Pressemitteilung IHK

Pressemitteilung IHK
(PDF / 25.7 kB)

Die beruflichen Aussichten für junge Menschen in der Lausitz sind so gut

wie lange nicht mehr: Während die Zahl der Schulabgänger

demografiebedingt zurückgeht, bleibt die Nachfrage der Wirtschaft nach gut

ausgebildetem Fachkräftenachwuchs weiterhin stark. Das zeigt sich auch

bei einem Blick in die Online-Lehrstellenbörse der IHK Cottbus

(www.cottbus.ihk.de): Bereits zum Jahreswechsel waren hier rund 700 freie

betriebliche Ausbildungsplätze eingetragen - in attraktiven Berufen wie

Fachinformatiker/-in, Mechatroniker/-in oder Industriekaufmann/-frau.

Wer sich für diese freien Lehrstellen interessiert - oder sich ganz allgemein

über Ausbildungsberufe in Industrie, Handel und Dienstleistung informieren

möchte - der sollte sich den 8. und 9. Januar vormerken: Auf der

Bildungsmesse IMPULS geben die Berater der IHK Cottbus an ihrem

Messestand Tipps rund um Berufswahl und Bewerbung.

Auch im Rahmenprogramm dreht sich bei der IHK Cottbus alles um den

Einstieg in die Ausbildung. Beim "IHK-Bewerbercheck" am Freitag, 8.

Januar, wird erläutert, welche Erwartungen Ausbildungsbetriebe an ihre

Bewerber richten. So erfährt man vor Ort, welches Wissen in der

Ausbildung gefragt ist, worauf Betriebe bei der Bewerberauswahl achten

und wie Jugendliche sich optimal auf den Bewerbungstermin vorbereiten

können.

Am Samstag klärt die IHK Cottbus dann mit dem Berufe-Quiz "Wer kennt

MATSE und SpoFi?" auf unterhaltsame Weise über populäre Irrtümer bei

der Berufswahl auf. Und davon gibt es leider viel zu viele: Denn oft haben

Jugendliche nur eine vage Vorstellung von den Berufen, die sie einmal

lernen möchten - Enttäuschungen und Frustration sind da oft

vorprogrammiert. Damit das nicht passiert, engagiert sich die IHK Cottbus

in Schulen und auf Bildungsmessen der Region, um Jugendlichen ein

realistisches Bild von Ausbildungsberufen und -betrieben zu vermitteln.

Denn fundierte Informationen sind die beste Voraussetzung für eine

Berufswahl, an der man ein Leben lang Freude hat.

Rahmenprogramm der IHK Cottbus:

Freitag, 8. Januar 2010, 11:30 Uhr - 12:00 Uhr: "IHK-Bewerbercheck -

Was erwartet die Wirtschaft von den Schulabgängern?"

Samstag, 9. Januar 2010, 11:00 Uhr - 11:30 Uhr: "Wer kennt MATSE

und SpoFi - Das Berufe-Quiz der IHK"

Auf der IMPULS 2010 sind als Aussteller vertreten:

Industrie- und Handelskammer Cottbus - Aus- und Weiterbildung

Die IHK Cottbus betreut rund 1.500 Ausbildungsbetriebe der Region und

ca. 140 Ausbildungsberufe - von Automobilkaufmann/-frau bis

Zweiradmechaniker/-in. Jugendliche, die sich für eine Ausbildung in

Industrie, Handel und Dienstleistung interessieren, finden hier

umfangreiche Informationen rund um Berufswahl und Bewerbung - vor Ort

bei den Beratern der IHK oder online unter www.cottbus.ihk.de und

www.berufsorientierung-brandenburg.de.

Mit einem besonderen Service unterstützt die IHK Cottbus Betriebe in der

Phase der Bewerberauswahl: Seit 2007 helfen zwei Mitarbeiterinnen des

Projekts "Passgenaue Vermittlung" bei der Suche nach geeigneten

Bewerbern, erstellen individuelle Anforderungsprofile und führen

persönliche Beratungsgespräche mit Unternehmern und Jugendlichen.

Mehr als 200 Ausbildungsplätze konnten so bereits besetzt werden.

IHK-Bildungszentrum Cottbus

Das IHK-Bildungszentrum Cottbus hat sich als eine erfolgreiche

Bildungseinrichtung in der Region und als Partner von

Wirtschaftsunternehmen, Verbänden und Institutionen etabliert.

Mit einer breiten fachlichen Profilierung stellt es seit 1993 Aus- und

Weiterbildung für fast alle Branchen zur Verfügung. Derzeit bietet es über

100 Lehrgänge und Seminare überwiegend berufsbegleitend an und

betreut über 1400 Teilnehmer pro Jahr.

Spezielle Angebote richten sich an Führungskräfte und Existenzgründer,

die zudem auf einen Lotsendienst zurückgreifen können. Dozenten aus

Wissenschaft und Wirtschaft vermitteln die Kursinhalte praxisnah und

Teilnehmer bezogen in moderaten Gruppen und seminarartiger

Atmosphäre. Den Teilnehmern stehen moderne Lehrräume mit

ausgezeichneten Lernbedingungen zur Verfügung. Die Lehrgänge des

Bildungszentrums schließen entweder mit einer bundesweit einheitlichen

IHK-Prüfung oder einem IHK-Zertifikat ab; letztere werden aufgrund

einheitlicher Lehrpläne ebenfalls bundesweit anerkannt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.ihk-bildungszentrumcottbus.

de.