(

Umzug: Geschäftsstelle der IHK Cottbus jetzt in Schönefeld

05.05.2009

Die erstmals vorgestellten neuen Räumlichkeiten bieten bessere

Voraussetzungen für Service- und Beratungsangebote. Die Auftrags-beratungsstelle Brandenburg wird bis Jahresende ebenfalls nach Schönefeld verlagert.

Die für den Landkreis Dahme-Spreewald zuständige Geschäftsstelle der IHK Cottbus ist zum 1. Mai von Königs Wusterhausen nach Schönefeld verlegt worden. Die neuen Räume befinden sich in der Mittelstraße 5, nahe dem Flughafen und schräg gegenüber vom Bahnhof.

"In Schönefeld wächst mit dem Flughafen BBI ein neues Wirtschaftszentrum in unserem IHK-Bezirk. Dieser Entwicklung tragen wir mit dem Umzug der Geschäftsstelle Rechnung. Von hier aus können wir Unternehmen und Existenzgründer direkt am Ort des Geschehens betreuen. Aus ähnlichen Gründen wird im Laufe des Jahres auch das Büro der Auftragsberatungsstelle Brandenburg von Cottbus nach Schönefeld ziehen, direkt neben die Geschäftstelle der IHK", so Dr. Wolfgang Krüger, Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus und Vereinsvorsitzender des Auftragsberatungsstelle Brandenburg e.V..

Seit Jahren nimmt die Zahl der Gewerbeanmeldungen im Bereich Schönefeld stetig zu und es ist im Umfeld des BBI mit weiteren Ansiedlungen zu rechnen. So ist allein die Zahl der IHK-Mitgliedsunternehmen in Schönefeld von Ende 2004 bis Ende 2008 um rund 32 Prozent auf 1.582 Unternehmen gewachsen.

Mitgliedsunternehmen finden in der IHK-Geschäftsstelle ihren ersten Ansprechpartner "gleich um die Ecke". Die IHK-Mitarbeiter beraten bei Erwei-terungsinvestitionen, Standortfragen, Fördermittelangelegenheiten, bescheinigen Außenwirtschaftspapiere und beraten Ausbildungsunternehmen. In der Geschäftsstelle können sich Existenzgründer bei ihrem Schritt in die Selbstständigkeit informieren und beraten lassen.

Über die Geschäftsstelle sind auch die Service- und Unterstützungsangebote vermittelbar, die von der IHK in Cottbus angesichts der aktuellen Wirtschaftskrise für mittelständische Unternehmen angeboten werden. Dazu gehört u. a. die neue IHK-Sprechstunde für Unternehmen in Schwierigkeiten. Dabei erfolgt eine thematisch offene und streng vertraulich individuelle Beratung durch fachkundige Mitarbeiter der IHK Cottbus. Zum Angebot gehört zum Beispiel eine Analyse der finanziellen Situation und der Finanzierungsstrukturen.

Die alte Geschäftstelle in Königs Wusterhausen ist seit dem 28.04.09 geschlossen. Hier war die IHK Cottbus seit 1995 mit einer eigenen Geschäftsstelle präsent. Die neue Adresse lautet: IHK-Geschäftsstelle Schönefeld, Mittelstraße 5, 12529 Schönefeld; die neue Telefonnummer ist: 030 6341539-0.

Quelle: IHK Cottbus